top of page
  • info810836

Auf der Rennbahn gehts heiss zu und her!

Nachhaltige Unkrautbekämpfung auf der Pferderennbahn

Im letzten Jahr durften wir der Geschäftsführerin vom Aargauischen Rennverein Jessica Kessler und dem Platzwart Daniel Ziegler einen CO2 neutralen ECO Weedkiller Pro 3sp vorstellen und offerieren. Nun konnten wir den smarten Weedkiller pünktlich zur kommenden Saison ausliefern.


Daniel Ziegler und Jessica Kessler bei der Übergabe des neuen ECO Weedkiller Pro 3sp

Die Umgebung der Rennbahn

Ein grosser Teil der Umgebung der Rennbahn besteht aus Kiesflächen. Eine Unkrautbekämpfung von Hand ist praktisch unmöglich und viel zu aufwändig. Der Einsatz von chemischen Unkrautbekämpfungsmitteln ist verboten und die Anwendung von einer Flamme/Hitze schlichtweg zu gefährlich.


Der Testeinsatz wird beobachtet, aufgezeichnet und kritisch hinterfragt.

Heisses Wasser ist die Lösung!

Im praktischen Einsatz hat sich gezeigt, dass die giftfreie Unkrautbekämpfung mit heissem Wasser aus dem ECO Weedkiller Pro 3sp genau die richtige Lösung ist. Das Unkraut wird sauber vernichtet und die Anwendung ist einfach. Auch Aushilfen können nach einer kurzen Einführung zügig und sicher arbeiten.


Auch die Geschäftsführerin Jessica Kessler findet Gefallen an der smarten Unkrautbekämpfung

Ohne fossile Brennstoffe und ohne Lärm

Beim ECO Weedkiller Pro 3sp werden 300 Liter Wasser einfach an der Steckdose auf 100°Celsius erhitzt. Nach dem aufheizen wird der Weedkiller vom Strom getrennt und kann unabhängig und geräuschlos arbeiten. Das Wasser bleibt bis zu acht Stunden heiss und einsatzbereit.


Gratis testen!

Wir von der WeedControl GmbH sind Praktiker. Wir verschicken keine Hochglanzprospekte, lieber zeigen wir Ihnen einen ECO Weedkiller vor Ort im Einsatz.


info@weedcontrol.ch / 079 440 86 83 Beat Wyss oder 079 778 00 56 Hanspeter Bleuler

Comments


bottom of page